001

Bei Schneefall und schlechter Sicht über den Argentiere-Gletscher zur Argentiere-Hütte (2771 m)

001
002

Argentiere-Hütte (2771 m)

002
003

Die 2. Etappe führt über den Col du Passon und über den Col Sup. du Tour zur Trient-Hütte

003
004

Beeindruckende Kulisse (von re. nach li.): Aiguille Verte - Les Droites - Les Courtes

004
005

Neuschnee erschwert die Spurarbeit zum Col du Passon (3028 m)

005
006

Durch ein bis zu 60° steiles Couloir zum Col du Passon (3028 m)

006
007

Malerische unverspurte Landschaft mit Aig. du Chardonnet im Hintergrund

007
008

Die Spur führt über das Plateau du Trient und leicht rechts ansteigend zur Trient-Hütte (3170 m)

008
009

Aiguilles Dorees im Morgenlicht

009
010

Strahlender Sonnenschein und strahlende Gesichter am Col des Ecandies (2793 m)

010
011

Wechselnde Schneeverhältnisse bei der Abfahrt durch das Val d'Arpette nach Champex

011
012

Das grösste Skitourenrennen in der Schweiz - die "Patrouille des Glaciers" am Col de la Chaux

012
013

Schöne Abfahrt zur Prafleuri-Hütte - im Hintergrund Rosablanche

013
014

Cabane de Prafleuri (2662 m)

014
015

Am Weg zur Dix-Hütte - rechts im Hintergrund der Stausee Lac des Dix

015
016

Nachmittagstour zum Gipfel La Luette - links im Hintergrund das Matterhorn

016
017

Am Grat zum Giplel La Luette - im Hintergrund Mont Blanc de Cheilon

017
018

Cabane des Dix (2928 m)

018
019

Mont Blanc de Cheilon beim Aufstieg zum Pigne d'Arolla

019
020

Dieser steile und oft eisige Hang wird meistens mit Steigeisen begangen

020
021

Die letzten Meter vor dem Steilhang, bevor wir die Ski ...

021
022

... gegen Steigeisen tauschen

022
023

Pigne d'Arolla (3790 m)

023
024

Blick vom Pigne d'Arolla zum Matterhorn

024
025

Traumabfahrt vom Pigne d'Arolla zur Vignettes-Hütte

025
 
 
Powered by Phoca Gallery
Go to top