Zurück
041

Absolut schöne, zum Teil mit Bohrhaken abgesicherte Route mit super Felsqualität

041
042

Am Gipfel des Jabal Fokha - Middle Summit mit Blick nach Al Hamra

042
043

Gebietswechsel in die "Pala" - die Siedlung K'Saw und rechts die 600 m hohe Nordwand des Jabal Asala

043
044

Trotz des Kletterführers von Jakob Oberhauser ist die Orientierung im Oman alles andere als einfach

044
045

Das Camp bei den "Hishbee Gardens" in K'Saw

045
046

Lukas bei der liebevollen Zubereitung eines deftigen Abendessens

046
047

Zustieg zur Klettertour "Rock Fascination" (UIAA 6-) von Albert Precht und Sigi Brachmayer

047
048

Die Nordwand des Jabal Asala - die Route "Rock Fascination" verläuft in den Verschneidungen im rechten Wandteil

048
049

Rock Fascination - nomen est omen

049
050

600 Hm bzw. 17 Seillängen in einzigartiger Felsszenerie

050
051

Im Felsenfenster der 13. Seillänge

051
052

Blick in die Ostwand des Jabal Qashait - allein in dieser Wand gibt es 13 Klettertouren

052
053

Eine 50 m Abseilstelle und Abklettern bis zum Schwierigkeitsgrad UIAA 4 beim Abstieg vom Jabal Asala nach K'Saw

053
054

Der Canyon in Bildmitte als Abstiegsvariante vom Jabal Asala

054
055

Jakob genießt die außergewöhnliche, ehrliche Gastfreundschaft der Omanis

055
056

Zustieg von den Hishbee Gardens zum Wandfuß der Jabal Qashait Westwand

056
057

Das absolut stabile Wetter und die angenehmen Temperaturen im Schatten vereinfachen das Begehen der längeren Klettertouren

057
058

Im Hintergrund, die bis zu 1000 m hohe Süd-& Südostwand des Jabal Misht

058
059

Am Einstieg der Route "Mystery" (UIAA 6) von Oswald Ölz und Robert Bösch

059
060

460 Hm, 9 Seillängen und vereinzelt gebohrten Standhaken

060
061

Martin genießt die schöne Verschneidungskletterei in super kompaktem Kalkgestein

061
062

Der Abstieg vom Jabal Qashait traversiert die Ostwand hinab in das Bachbett

062
063

Der Blick durch das Felsenfenster zum Jabal Snekh erinnert an die Dolomiten

063
064

Lohnender Nachmittagsausflug ins landschaftlich reizvolle Wadi Damm

064
065

Die nach Tagen lang ersehnte Dusche ...

065
066

... mit 25° warmen, kristallklaren Wasser in den Pools im Wadi Damm

066
067

Martin und Marian in der Route "Luadabuam Pillar" (UIAA 6-) am Karnräbäb in K'Saw

067
068

Blick vom Ausstieg der Route "From Half-Pipe to Pipe" zum "Luadabuam Pillar"

068
069

Nach der letzten Mehrseillängen-Route der Kletterreise ...

069
070

... am Gipfel des Karnräbäb

070
071

Beim Abstieg vom Karnräbäb zurück nach K'Saw - im Anschluss Gebietswechsel ins Wadi Mistal

071
072

Am letzten Tag Sportklettern in Hadash im Wadi Mistal als Abschluss einer genialen, abenteuerlichen Kletterreise

072
 
 
Powered by Phoca Gallery
Go to top