001

Mitte Februar - Skitourenwoche in den Abruzzen - im Hintergrund die Majella-Gruppe

001
002

Aufstieg von Caramanico zum Monte Rapina (2027 m)

002
003

Über den flachen Rücken zum Gipfel - mit grandioser Aussicht oberhalb der Nebelgrenze

003
004

Im Hintergrund das Gran-Sasso-Gebirge

004
005

Überschreitung vom Monte Rapina (2027 m) zum Pesco Falcone (2657 m)

005
006

Paradeskitour in der Majella-Gruppe zum Monte Amaro (2793 m)

006
007

Die Aufstiegs- und Abfahrtsrinne "Rava Giumenta Bianca" vom Monte Amaro

007
008

Blick zurück zum Ausgangspunkt an der Straße - "Fonte Fredda"

008
009

Traumhaftes Wetter und beste Verhältnisse beim Aufstieg zum Monte Amaro

009
010

Blick vom Monte Amaro in Richtung Norden zum Pesco Falcone

010
011

Zeichen, die auf viel Wind deuten - an diesem Tag nahezu windstill

011
012

Monte Amaro (2793 m)

012
013

Skitour von der Siedlung Decontra zum Blockhaus (2142 m)

013
014

Großartige Skitour bei frühlingshaften Bedingungen ...

014
015

... mit eindrucksvollem Panorama

015
016

Purer Skitourengenuss ...

016
017

... in absoluter Einsamkeit ...

017
018

... beim Aufstieg über die sanften Hänge zum Gipfel des Blockhaus (2142 m)

018
019

Im unteren Teil der Abfahrt vom Blockhaus über die hart gefrorenen Schneereste nach Decontra

019
020

Gebietswechsel nach Rocca Calascio in der Gran-Sasso-Region

020
021

Die Burg Rocca Calascio ist etwa 1000 Jahre alt, liegt auf 1460 m und ist damit die höchstgelegene Burg der Apenninen

021
022

Das Rifugio della Rocca in Rocca Calascio bietet liebevoll renovierte Zimmer und eine hervorragende Küche

022
023

Campo Imperatore, ein 80 km2 großes Hochplateau in der Gran-Sasso-Region.

023
024

Aufstieg von der Bergstation der Gran-Sasso-Seilbahn zum Sella Monte Aquila

024
025

Traumhafte Abfahrt in feinstem Pulverschnee ...

025
026

... zum Campo Pericoli

026
027

Aufstieg vom Campo Pericoli zum Monte Aquila - links oben des Rifugio Duca degli Abruzzi

027
028

Der Aufstieg führt vorbei an der Südseite des Corno Grande, mit 2912 m die höchste Erhebung des Gran-Sasso-Massivs und des gesamten Apennins.

028
029

Bilderbuchlandschaft mit beeindruckenden Schneemengen

029
030

Monte Aquila (2494 m) mit Campo Imperatore (rechts)

030
 
 
Powered by Phoca Gallery
Go to top