001

Gebilde aus Schnee und Eis in der Gletscherbruchzone "La Jonction" am Mont Blanc

001
002

Argentiere-Hütte (2771 m) - unser Stützpunkt für einige Eingehtouren zur optimalen Höhenanpassung für die Tour am Mont Blanc

002
003

Aufstieg von der Argentiere-Hütte zum Col du Tour Noir - im Hintergrund Les Courtes und Les Droites

003
004

Bei der Abfahrt am späten Nachmittag vom Col du Tour Noir

004
005

Aufstieg durch die 45° steile Rinne zum Col du Passon

005
006

Col du Passon (3028 m)

006
007

Aufstieg in einer unberührten Winterlandschaft zum Fenetre du Tour (3335 m)

007
008

Super Abfahrt vom Fenetre du Tour fast 2000 Höhenmeter hinab nach Le Tour

008
009

... 20 cm feinster Powder ...

009
010

... sanfte Hänge, die zum Skifahren erschaffen wurden ...

010
011

... leidenschaftliche Skifahrer ...

011
012

... einzigartige Kulisse ...

012
013

... besondere Momente ...

013
014

... ein unvergessliches Erlebnis

014
015

Bergstation der Aiguille du Midi (3842 m) in Chamonix - Abfahrt bis 3100 m und Aufstieg zum Col d'Entreves (3527 m)

015
016

Col d'Entreves (3527 m)

016
017

Abfahrt durch das Vallee Blanche und über das Mer de Glace nach Montenvers und mit der Zahnradbahn zurück nach Chamonix

017
018

Vorbei beim eindrucksvollen Gletscherbruch "Seracs du Geant"

018
019

Rot eingezeichnet - der geplante Aufstieg über die "Route Royal" von der Grands-Mulets-Hütte in Richtung Dome du Gouter

019
020

Am Bossons-Gletscher beim Aufstieg zur Grands-Mulets-Hütte

020
021

Die letzten Meter über einen kurzen Klettersteig zur Grands-Mulets-Hütte (3051 m)

021
022

Sonnenuntergang auf der Grands-Mulets-Hütte

022
023

Am nächsten Morgen - Blankeis beim Aufstieg in den steileren Passagen der "Route Royal"

023
024

Die ersten Sonnenstrahlen im flachen Gelände unterhalb des Dome du Gouter

024
025

Vallot-Biwak (4362 m) - noch 450 Hm mit Steigeisen über den Bosses-Grat zum Gipfel

025
026

Das Wetter und die Verhältnisse sind perfekt

026
027

Der Gipfel ist bereits in Reichweite

027
028

Geschafft, der höchste Punkt der Alpen (4810 m) ist erreicht

028
 
 
Powered by Phoca Gallery
Go to top