001

Blick zur Petit Aiguille Verte vom Ausgangspunkt der Haute Route, der Bergstation Grands Montets (3295 m) in Argentiere

001
002

Mitte April - Skidurchquerung Haute Route von Chamonix nach Zermatt

002
003

Abfahrt von der Bergstation Grands Montets (3295 m) zum Argentiere-Gletscher (2550 m)

003
004

Aufstieg vom Argentiere-Gletscher anfangs mit Steigeisen und später mit Ski weiter zum Col du Chardonnet (3321 m)

004
005

Am nächsten Morgen - traumhaftes Panorama von der Trient-Hütte zur Aiguilles Dorees

005
006

Startbereit und motiviert für die 2. Etappe der Haute Route

006
007

Die Schlüsselstelle der 2. Etappe, der Aufstieg zum Col des Ecandies (2793 m) ist geschafft - im Hintergrund die Aiguille du Tour

007
008

Beste Bedingungen bei der Abfahrt vom Col des Ecandies durch das Val d'Arpette nach Champex

008
009

Cabane Mont Fort (2457 m) am Morgen des 4. Tages - spontane Routenänderung von der klassischen Südroute über die Valsorey-Hütte zur Nordroute über Verbier aufgrund Schlechtwetter am Vortag

009
010

Ein paar kurze Schwünge im Pulverschnee bei der Abfahrt vom Col de la Chaux

010
011

Aufstieg zum Col de Momin (3015 m) - schönes Wetter, gute Schneeverhältnisse aber bitterkalt

011
012

Nach einem vorzüglichen Rösti in der Prafleuri-Hütte (2662 m) geht es an diesem Tag noch weiter bis zur Dix-Hütte (2928 m)

012
013

5. Tag der Durchquerung - von der Dix-Hütte über die Pigne d'Arolla (3790 m) zur Vignettes-Hütte

013
014

Glücklich über die ersten wärmenden Sonnenstrahlen bei Temperatuen um -20°C

014
015

Kurze Stellen mit Blankeis beim Aufstieg unterhalb der Pigne d'Arolla - im Hintergrund der Stausee "Lac de Dix"

015
016

Am Gipfel der Pigne d'Arolla (3790 m) - gleichzeitig der höchste Punkt während dieser Woche

016
017

Einzigartiges Rösti in der Vignettes-Hütte (3160 m)

017
018

Die letzte Etappe der Haute Route führt über 3 Pässe nach Zermatt - hier am Col de l'Eveque (3377 m)

018
019

Vor uns der Aufstieg zum Col du Mont Brule - der Schlüsselstelle der letzten Etappe

019
020

Problemloser Aufstieg mit Steigeisen durch den steilen Hang zum Col du Mont Brule

020
021

Die letzte Etappe der Haute Route bietet an diesem Tag ein unvergleichliches Panorama

021
022

Col de Valpelline (3554 m) - im Hintergrund das Matterhorn zum Greifen nahe

022
023

Bei solchen Verhältnissen ist die Abfahrt nach Zermatt ein unvergessliches Erlebnis

023
024

Ehrfürchtig vorbei an der Nordwand des Matterhorns

024
025

Glücklich und zufrieden beim wohlverdienten Abschlußbier in Zermatt

025
 
 
Powered by Phoca Gallery
Go to top