001

Ende April - Skidurchquerung Haute Route - Ausgangspunkt Bergstation Grands Montets (3295 m) in Argentiere

001
002

Aufstieg vom Argentiere-Gletscher zum Col du Chardonnet (3321 m)

002
003

Abseilstelle vom Col du Chardonnet zum Saleina-Gletscher

003
004

Die mittlerweile schon 80 m hohe Abseilstelle vom Col du Chardonnet

004
005

Perfektes Wetter am 1. Tag der Durchquerung - hier beim Aufstieg über den Saleina-Gletscher zum Fenetre de Saleina

005
006

Das 1. Etappenziel, die Trient-Hütte (3170 m) / Walliser Alpen

006
007

Aiguille du Tour mit dem Licht der ersten Sonnenstrahlen am 2. Tag der Haute Route

007
008

Strahlende Gesichter am Col des Ecandies (2793 m) - im Hintergrund die Aiguille du Tour

008
009

Super Bedingungen bei der Abfahrt vom Col des Ecandies durch das Val d'Arpette nach Champex

009
010

Für die letzten 20 min zum Relais d'Arpette kommen die Ski auf den Rucksack

010
011

Vom Skigebiet in Verbier zur Prafleuri-Hütte - im Bild Gipfel Rosablanche (3336 m)

011
012

Abfahrt von der Rosablanche zur Prafleuri-Hütte (2662 m)

012
013

"Noch" schönes Wetter und gute Verhältnisse am 3. Tag, beim Aufstieg zur Dix-Hütte

013
014

Dix-Hütte (2928 m) am Morgen des 4. Tages - Neuschnee und schlechte Sicht

014
015

Routenänderung aufgrund des Schlechtwetters - über den Pas de Chevres ins Skigebiet von Arolla ...

015
016

... und vom Skigebiet in Arolla zur Vignettes-Hütte

016
017

Bereits wieder sonniges Wetter beim Aufstieg zur Vignettes-Hütte

017
018

Vignettes-Hütte (3160 m) / Walliser Alpen

018
019

Neuschnee, keine Spur und schlechte Sicht - schwierige Verhältnisse bei der letzten Etappe von der Vignettes-Hütte nach Zermatt

019
020

Beim steilen Aufstieg zum Col du Mont Brule verbessert sich das Wetter und die Sicht "kurzfristig"

020
021

Col du Mont Brule (3213 m)

021
022

"Brauchtumspflege" aus dem Salzkammergut am Tsa de Tsan-Gletscher

022
023

Die letzten Höhenmeter zum Col de Valpelline (3554 m), dann geht's hinunter nach Zermatt

023
024

Das Matterhorn-Panorama bei der Abfahrt nach Zermatt können wir an diesem Tag leider nur erahnen

024
025

Am Ende des 5. Tages unserer Durchquerung, beim wohlverdienten Bier in Zermatt

025
 
 
Powered by Phoca Gallery
Go to top