Die Kletterarena Dachstein gehört zu den besten Klettergebieten Österreichs und bietet eine riesige Auswahl an Klettertouren, von der gut abgesicherten Plaisirroute bis zum alpinen Klassiker. Unter kundigen Kletterern bürgt der Name "Dachstein" für Qualität, vor allem was den Charakter, die Vielfalt und Schönheit der Klettertouren betrifft.

Termin: Individuelle Vereinbarung

Weiterlesen: Alpinklettern Dachstein

Das Dreigestirn Spitzmauer – Brotfall – Gr. Priel im Toten Gebirge ist seit jeher ein beliebtes Gebiet für Wanderer, aber auch für Kletterer. Eine große Auswahl an interessanten Klettertouren, die traumhafter Kulisse und ein Aufenthalt im einzigartigen Prielschutzhaus garantieren ein unvergessliches Bergerlebnis.

Termin: Individuelle Vereinbarung

Weiterlesen: Alpinklettern rund ums Prielschutzhaus

Das Gesäuse – ein Eldorado für Alpinkletterer. Die imposante Nordwand sowie die umliegenden Gipfel und Grate bieten eine Vielzahl an Klettermöglichkeiten in allen Schwierigkeitsgraden, vom alpinen Klassiker bis zur modernen Plaisirroute.

Termin: Individuelle Vereinbarung

Weiterlesen: Alpinklettern Gesäuse

Der Steinerweg durch die 850 m hohe Südwand des Hohen Dachsteins zählt zu den großen klassischen Alpinkletterrouten in den Kalkalpen. 28 Seillängen schöne und abwechslungsreiche Kletterei in weitgehend festem Fels, vorwiegend im Schwierigkeitsgrad UIAA 4 und einzelnen Kletterpassagen bis UIAA 5.

Termin: nach Vereinbarung von Anfang Juli bis Ende September 2020

Weiterlesen: Dachstein Südwand "Steinerweg"

Über die berühmte "Himmelsleiter" zum Piz Bernina (4049 m), dem höchsten Gipfel und einzigen Viertausender der Ostalpen. Mit seiner geschwungenen weißen Firnlinie zählt der Biancograt zu den schönsten Touren in den Alpen. Das einzigartige Bergerlebnis wird mit der anschließenden Palü-Überschreitung abgerundet.

Termin: nach Vereinbarung von Anfang Juli bis Anfang September 2020

Weiterlesen: Piz Bernina "Biancograt" und Palü-Überschreitung

Die absolute Traumtour – die Überschreitung des Eigers (3970 m) über den Mittellegigrat und der Eigerjöcher bis zum Jungfraujoch. Der spektakuläre Hüttenzustieg, die atemberaubende Kulisse des Berner Oberlands, der eindrucksvolle Tiefblick in die Eiger Nordwand und nach Grindelwald, die schönen ausgesetzten Kletterpassagen und der messerscharfe Gipfelgrat prägen diese Tour und machen diese zu einem unvergesslichen Bergerlebnis.

Termin: nach Vereinbarung von Mitte Juli bis Ende August

Weiterlesen: Eiger "Mittellegigrat"

"König Ortler" – schon vom Reschensee kann man diese beherrschende Berggestalt mit der weißen Firnkuppe erkennen. Der Ortler ist mit einer Höhe von 3905 m die höchste Erhebung der italienischen Provinz Südtirol und zählt zu den bedeutendsten Gipfelzielen der Ostalpen. Sämtliche Routen zum Gipfel sind anspruchsvolle Hochtouren, von denen der Normalweg von Norden die am meisten begangene ist.

Termin: nach Vereinbarung von Ende Juni bis Ende September 2020

Weiterlesen: Ortler Normalweg

Der Hintergrat, der angeblich schönste Weg auf den höchsten Berg von Südtirol, ist für den ambitionierten Alpinisten eine empfehlenswerte Alternative zum Normalweg. Die Tour bietet herrliche Gratkletterei im kombinierten Gelände bis zum Schwierigkeitsgrad UIAA 4, imposante Tiefblicke und ein eindrucksvolles Panorama mit Monte Cevedale und Königspitze.

Termin: nach Vereinbarung von Ende Juni bis Ende September 2020

Weiterlesen: Ortler "Hintergrat"

Der Großglockner ist mit 3798 m der höchste Gipfel Österreichs. Seine prachtvolle, majestätische Gestalt zieht viele Alpinisten aus ganz Europa an und der Ansturm ist insbesondere im Hochsommer sehr groß. Der Normalweg ist eine sehr abwechslungsreiche Hochtour mit Gletscher, leichter Felskletterei und einem ausgesetzten Gipfelgrat.

Termine: nach Vereinbarung von Mitte Juni bis Mitte Oktober 2020

Weiterlesen: Großglockner Normalweg

Der Stüdlgrat ist ein sehr beliebter und häufig begangener Anstieg auf den höchsten Berg Österreichs. Der Grat bietet wunderschöne Kletterpassagen in kompaktem Fels bis zum Schwierigkeitsgrad UIAA 4 und ist für den etwas fortgeschrittenen Bergsteiger eine interessante Alternative zum Normalweg.

Termine: nach Vereinbarung von Mitte Juni bis Mitte Oktober 2020

Weiterlesen: Großglockner "Stüdlgrat"

Der Großvenediger ist mit einer Höhe von 3674 m der fünfthöchste Berg Österreichs und die höchste Erhebung im Salzburger Land. Der Anstieg über die Kürsinger-Hütte, der historischen Route der Erstbegeher, bietet eine großartige und abwechslungsreiche Landschaft und ist auch für den Hochtouren-Einsteiger geeignet.

Termin: nach Vereinbarung von Mitte Juni bis Ende September 2020

Weiterlesen: Großvenediger Normalweg

Die Wildspitze ist mit 3770 m der zweithöchste Berg Österreichs und die höchste Erhebung im Ötztal. Bei guter Sicht kann man vom Großglockner bis zu den Berner Alpen den halben Alpenbogen überblicken. Die Überschreitung der Wildspitze ist eine großartige und abwechslungsreiche Hochtour, die auch für den Hochtouren-Einsteiger geeignet ist.

Termin: nach Vereinbarung von Ende Juni bis Ende September 2020

Weiterlesen: Überschreitung der Wildspitze

Für alle meine angebotenen Leistungen gelten folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen.

Go to top